Projekt

NUR NOCH 2 DACH-TERRASSEN APARTMENTS MIT FERNBLICK VERFÜGBAR!

Stiege Top Stockwerk Nutzfläche Balkon / Terrasse Verfügbar
3 14 DG 157 m2 ca. 38 m2
3 30 DG 206,39 m2 ca. 85 m2

„Dem Himmel so nah: Zwei Dachterrassen-Wohnungen mit Fernblick zum Wienerwald“

 BEATRIXBAD BESCHREIBUNG

Adressen: Beatrixgasse 14A und 14B, Linke Bahngasse 9, Münzgasse 5
Historische Architekten: 
Joseph Freiherr von Wieser, Eduard Lotz

Sanierung und Ausbau: A2K Architekten

 

Das historische Beatrixbad hat eine süße Vergangenheit und eine aussichtsreiche Zukunft.

Nur wenige Gehminuten vom Wiener Stadtpark wurde 1888 das Beatrixbad als wahres „Multitalent“ nach den Plänen von Joseph Freiherr von Wieser & Eduard Lotz errichtet: es war „Mietshaus“, erstes „öffentliches Bad“ Wiens und „Zuckerwarenfabrik mit Dampfbetrieb“ in einem.

Berühmtheit erlangte das Beatrixbad durch den Wiener Süßwarenhersteller „Gustav & Wilhelm Heller“. Während die Konkurrenz die Süßwaren noch über offenem Feuer erzeugte, nutzten Gustav & Wilhelm Heller mit einem innovativen Verfahren den Dampf aus dem damaligen Beatrixbad. Das Produktionssortiment umfasste Schokoladenspezialitäten und Zuckerl, wobei das von Wilhelm Heller kreierte „Wiener Zuckerl“ über Jahrzehnte zu einem Markenzeichen der Firma wurde. Die süßen Spezialitäten wurden in die ganze Welt exportiert, unter anderem hatte man in der Zwischenkriegszeit Niederlassungen in Paris, London und sogar New York. Gustav Heller wurde zum K.u.K Hoflieferanten und später sogar zum Kammerlieferanten des Kaisers ernannt. 1899 übersiedelte das Unternehmen in eine neu erbaute Fabrik nach Favoriten.

Revitalisierung: zwei Wiener Immobilienunternehmen, die 6B47 Real Estate Investors AG und die Sans Souci Group, haben mit viel Feingefühl das geschichtsträchtige Wiener Baujuwel komplett saniert.

Die Fertigstellung erfolgte Mitte 2016: Das „neue“ Beatrixbad beherbergt nun 41 exklusive Wohnungen in verschiedenen Größen sowie 5 großzügige  Penthouse-Apartments mit traumhaftem Rundumblick in die grünen Baumkronen des Stadtparks oder ins Herz von Wien zum Stephansdom. Neben der Aufstockung des Dachgeschosses wurden auch 16 Stapelparker im Innenhof realisiert. Alle Wohnungen bis auf zwei Penthouse-Apartments sind bereits verkauft.

 

VERKAUF – VERFÜGBAR:

  • 2 Penthouse-Wohnungen im Dachgeschoß mit Terrassen und Rundumblick (Wohnflächen: 157 m2 und 206 m2 plus Terrassen) 
  • 3 Geschäftslokale bzw. Büro-Lofts im EG bzw. Souterrain (Nutzflächen von 250 m2 bis 558 m2)
  • 1 PKW-Stellplatz in der Garage

Key Facts „BEATRIXBAD“

  • Lage: Das Projekt befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße, in unmittelbarer Umgebung zum Stadtpark, dem Bahnhof Wien Mitte und der Wiener Innenstadt.
  • Öffentliche Verbindung: U-Bahn, City Airport Train zum Flughafen Schwechat, Bahnhof Wien Mitte, Straßenbahn und Bus
  • Projektart: Wohnen, Gewerbe
  • Projektstatus: Fertigstellung
  • Fläche: 8.630 m² gewichtete Gesamtfläche
  • Einheiten: 46 Wohnungen

Kontakt